Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 31.07.2020

0
43

PI Leer/Emden (ots)

++ Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss ++ Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person (siehe Bildmaterial) ++ Küchenbrand ++

Westoverledingen – Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Westoverledingen – Gestern Abend ereignete sich gegen 20:25 Uhr ein Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung auf der Ihrener Straße in Westoverledingen. Ein 31-jähriger Mann aus Papenburg befuhr mit seinem Kleinkraftrad der Marke Yamaha die genannte Straße in Fahrtrichtung Papenburger Straße, als er aus zunächst ungeklärter Ursache in Nähe einer dortigen Firma für Saunen und Solarien gegen eine Bordsteinkante fuhr und daraufhin stürzte. Der 31-Jährige verletzte sich bei dem Sturz leicht. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer des Kleinkraftrades unter erheblichen Alkoholeinfluss stand. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,22 Promille. Gegen den Mann aus Papenburg wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Emden – Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person (siehe Bildmaterial)

Emden – Heute Vormittag ereignete sich gegen 09:30 Uhr auf der Mühlenstraße im Kreuzungsbereich zur Friedrich-Ebert-Straße ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr eine 87-jährige Emderin in ihrem Pkw der Marke VW die Mühlenstraße in Fahrtrichtung “Am Herrentorswall”. Im Kreuzungsbereich zur Friedrich-Ebert-Straße übersah die 87-Jährige den von rechts kommenden und bevorrechtigten Pkw Mercedes eines 28-jährigen Mannes aus Emden. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug der 87-Jährigen gegen ein Verkehrsschild geschleudert. Die Frau aus Emden erlitt einen Schock und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Der 28-jährige Mann aus Emden blieb unverletzt. Der Pkw der Emderin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Bunde – Küchenbrand

Bunde – Gestern Abend kam es gegen 18:20 Uhr zu einem kleinen Küchenbrand in einem Wohnhaus im Amselweg. Nach derzeitigen Informationen hatte ein 58-jähriger Mann aus Bunde in seiner Küche einen Topf auf einer eingeschalteten Herdplatte vergessen. Dieser geriet daraufhin in Flammen und beschädigte die Dunstabzugshaube sowie die anliegende Kücheneinrichtung. Die Feuerwehr aus Bunde konnte den Brand zügig löschen und so Schlimmeres verhindern. Ein Gebäudeschaden entstand daher nicht.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Quelle: Polizeiinspektion Leer/Emden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein