POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 14.09.2020

0
115

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

++Schwer verletzte Person nach Flugzeugabsturz++Diebstahl von Fahrzeugemblemen++Sachbeschädigung an Pkw++Trunkenheit im Straßenverkehr++Brand einer landwirtschaftlichen Halle++

Borkum – Schwer verletzte Person nach Flugzeugabsturz Borkum – Am heutigen Vormittag wurden Kräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der Polizei gegen 11:04 Uhr zu einem Flugzeugabsturz in der Nähe des Flugplatzes an der Ostfriesenstraße gerufen. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte ein einmotoriges Flugzeug (Cessna T210N) beim Landeanflug kurz vor der Rollbahn ab und geriet im Anschluss in Vollbrand. Der Pilot, der sich alleine im Flugzeug befand, konnte sich selbstständig aus dem Flugzeug befreien. Rettungskräfte nahmen sich des 68-jährigen verletzten Piloten an, welcher kurze Zeit später mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in die Niederlande verbracht wurde. Nach derzeitigen Informationen erlitt der Pilot aus Bielefeld schwere Brandverletzungen. Die Feuerwehr begann umgehend mit den Löscharbeiten. Eine Gefährdung für andere Personen oder Gebäude bestand nicht. Die Ursache für den Unfall ist derzeit noch unklar. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Der Sachschaden wird auf eine mittlere sechsstellige Summe geschätzt.

Leer – Diebstahl von Fahrzeugemblemen Am 13.09.2020 kam es in der Zeit von 11:15 Uhr bis 16:15 Uhr in der Ziegeleistraße zu einem Diebstahl von Fahrzeugemblemen. Unbekannte Täter entwendeten den Schriftzug von der Heckklappe und entnahmen das Markenemblem aus der Motorhaube eines geparkten Fahrzeuges, wobei auch ein Sachschaden am Fahrzeug entstand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.

Emden – Sachbeschädigung an Pkw Am 13.09.2020 kam es gegen 05:40 Uhr in der Straße Lookvenne zu einer Beschädigung an einem geparkten Pkw. Nachdem bislang noch nicht identifizierte Personen vor einer Lokalität in Streitigkeiten geraten waren, wurde das geparkte Fahrzeug in Mitleidenschaft gezogen. Eine männliche Person soll nach bisherigen Ermittlungen mit der Faust auf den Wagen eingeschlagen haben, während eine zweite männliche Person gegen den Wagen getreten haben soll. Die durch Zeugen verständigten Polizeieinsatzkräfte konnten eine tatverdächtige Person im Nahbereich antreffen, welche für weitere Ermittlungen zur Dienststelle verbracht wurde. An dem beschädigten Fahrzeug entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich.

Leer – Trunkenheit im Straßenverkehr Am 13.09.20 um 20:10 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung ein Mofafahrer in der Daalerstraße auf, welcher sich in Schlangenlinien fortbewegte. Die Einsatzkräfte führten eine Kontrolle durch. Im Rahmen dieser Kontrolle behauptete der Betroffene zuerst, er würde wegen technischer Probleme unsicher fahren. Im weiteren Verlauf stellte sich jedoch heraus, dass der 51-jährige mit Wohnsitz in Leer unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand und einen Atemalkoholwert von 2,38 Promille aufwies. Die eingesetzten Kräfte leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann ein, der zudem eine Blutprobe abgeben musste. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt, der Fahrzeugschlüssel wurde einbehalten.

Uplengen- Brand einer landwirtschaftlichen Halle Am 14.09.2020 um 09:05 Uhr wurde gemeldet, dass in der Selverder Straße zu einem Brand in einer landwirtschaftlichen Halle gekommen sei. Durch Zeugen wurde eine Rauchentwicklung in dem als Maschinen-und Lagerhalle genutzten Gebäude festgestellt. Durch den Eigentümer wurden Maschinen aus der Halle evakuiert, ein Traktor, sowie mehrere Ballen Heu und Stroh, fielen dem Feuer jedoch zum Opfer. Menschen oder Tiere wurden nicht verletzt. Die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden brachten das Feuer unter Kontrolle. Es entstand ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Quelle: Polizeiinspektion Leer/Emden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein