Aktuelle Pressemitteilung der PI Leer/Emden am Sonntag, 06.09.2020

0
138

PI Leer/Emden (ots)

++ Einbruch ++ Verkehrsunfall ++ Widerstandshandlung ++ Trunkenheitsfahrten (2) ++

Leer – Einbruch in Pizzeria

Am Sonntag, in der Zeit von 00:15 Uhr bis 08:30 Uhr, brach ein bislang unbekannter Täter in eine Pizzeria in der Heisfelder Straße ein. Der Täter öffnete die Kasse, welche jedoch zuvor durch den Eigentümer geleert wurde. Anschließend entwendete der Täter Lebensmittel und ein Küchenmesser. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei in Leer gebeten.

Moormerland – Verkehrsunfallflucht, Zeugen gesucht!

Am Samstag, gegen 13:00 Uhr, befuhr eine 14-Jährige, mit Wohnort in Holtland, mit ihrem Fahrrad die Süderstraße in Richtung Norderstraße im Ortsteil Neermoor. Dazu befuhr sie rechtmäßig den dortigen Kreisverkehr. Ein bislang unbekannter männlicher Verkehrsteilnehmer wollte mit seinem PKW (BMW in schwarz) ebenfalls in den Kreisverkehr einfahren. Er ließ die Radfahrerin zunächst queren, fuhr dann aber unvermittelt an. Dabei touchierte er die Radfahrerin am Hinterrad, woraufhin diese zu Fall kam und sich leicht verletzte. Der Unbekannte nahm kurz Kontakt zu der Jugendlichen auf und monierte den nunmehr entstandenen Lackschaden an seinem PKW. Dann entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei in Leer gebeten.

Bunde – Trunkenheitsfahrt

Am Samstag, gegen 15:30 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeistation Bunde den 48-jährigen Fahrzeugführer eines Renault auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Neuschanzer Straße. Passanten hatten den Mann gemeldet, da dieser aus seinem Fahrzeug heraus vorbeilaufende Personen anpöbelte. Im Rahmen der Kontrolle wurde bei dem Mann ein Atemalkoholwert von 2,13 Promille festgestellt. Da er seinen PKW zuvor im öffentlichen Verkehrsraum führte, wurde ein Strafverfahren eingeleitet und eine Blutentnahme veranlasst.

ANZEIGE:

Rhauderfehn – Widerstandshandlung

Am Sonntag, gegen 04:35 Uhr, wurde der Polizei eine Schlägerei in der Rhauderwieke gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten dann fest, dass es zu Streitigkeiten zwischen mehreren Personen gekommen war. Einige Beteiligte hatten sich bereits entfernt. Im Rahmen der Identitätsfeststellung eines 19-jährigen Moormerländers leistete dieser Widerstand. Da der Mann sich nicht ausweisen wollte, sollte er nach Ausweisdokumenten durchsucht werden. Dabei schlug er die Hände der Beamten weg und versuchte sich zu entfernen. Der Mann wurde mittels einfacher körperlicher Gewalt überwältigt und der Dienststelle zugeführt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen und muss sich nun strafrechtlich verantworten. Weder der Beschuldigte, noch die eingesetzten Beamten, wurden verletzt.

Emden – Trunkenheitsfahrt

Am Sonntag, gegen 03:30 Uhr, befuhr eine 33-jährige Emderin mit einem Audi die Auricher Straße. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellten die eingesetzten Beamten dann fest, dass die Frau merklich alkoholisiert war. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab 2,35 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Die Frau muss sich nun strafrechtlich verantworten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Autobahnpolizei Leer 0491-929250 Polizeistation Borkum 04922-91860 Polizeistation Bunde 04953-921520 Polizeistation Filsum 04957-928120 Polizeistation Hesel 04950-995570 Polizeistation Jemgum 04958-910420 Polizeistation Moormerland 04954-955450 Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-927450 Polizeistation Weener 04951-914820 Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Quelle: Polizeiinspektion Leer/Emden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein